Archives

Zweibr√ľcker Forscher entdecken neuen Mechanismus bei der Alzheimer-Erkrankung

Schon l√§nger wei√ü man, dass Amyloid-Beta, ein k√∂rpereigenes Eiwei√ü, im Gehirn eine zentrale Rolle f√ľr die Ausl√∂sung der Alzheimer-Erkrankung spielt.  Lukas Busch, ein Doktorand in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Bernd Bufe hat am Standort Zweibr√ľcken der Hochschule Kaiserslautern, neue Rezeptoren entdeckt, die viele verschiedene Amyloid-Beta Varianten erkennen und daher ma√ügeblich das Erkrankungsgeschehen beeinflussen k√∂nnten. […]

weiterlesen

K√ľnstliche Intelligenz hilft im Kampf gegen Corona

Der Krankheitsverlauf bei Coronavirus-Infektionen ist bislang weitgehend unverstanden. W√§hrend einige Patienten kaum Symptome zeigen, erkranken andere schwer oder sterben. Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Bernd Bufe an der Hochschule Kaiserslautern will mit Hilfe von k√ľnstlicher Intelligenz untersuchen, ob dabei die Wirkung von Coronaviren auf eine wichtige Gruppe von Immunrezeptoren eine Rolle spielt. Mit Hilfe von […]

weiterlesen

Neuer Mechanismus: Peptide helfen beim Schutz der Lunge vor Krankheitskeimen

In den Atemwegen gibt es winzige Flimmerh√§rchen, die daf√ľr sorgen, dass Staub, Pollen und Krankheitserreger nicht in die Lunge eindringen k√∂nnen. Wie dieser Schutzmechanismus bei der Abwehr von Bakterien in der Luftr√∂hre und den Bronchien wirkt und welche Rolle Peptide dabei spielen, haben Forscher gerade herausgefunden. Wie ein Teppich liegen Millionen von Flimmerh√§rchen, auch Zilien genannt, […]

weiterlesen

Lebende Zellen besser verstehen

Tiefe Einblicke in die jeweiligen Studienobjekte verspricht¬†ein hochmodernes Fluoreszenz-Mikroskop, das die¬†Hochschule Kaiserslautern gerade¬†angeschafft hat. Das 500 000 Euro teure Ger√§t steht am Campus¬†Zweibr√ľcken. Es¬†wurde unter anderem durch Mittel der Deutschen Forschungsgesellschaft¬†gef√∂rdert. ‚ÄěMit unserem Floureszenz-Mikroskop haben wir am Campus¬†Zweibr√ľcken jetzt die M√∂glichkeit, ein¬†Hochdurchsatz-Screening, wie man es aus¬†der Pharmaindustrie kennt, durchzuf√ľhren‚Äú, sagt Prof. Bernd Bufe¬†vom Lehrstuhl¬†Molekulare Immunologie […]

weiterlesen

Kann man Keime riechen

M√§use meiden erkrankte Artgenossen. Dabei spielt ein spezielles Riechorgan eine Rolle, mit denen sie infizierte Tiere erkennen k√∂nnen. Eine Studie deckt nun einen neuen Mechanismus auf, den der Geruchssinn und das Immunsystem gemeinsam zur Erkennung und Verhinderung von Infektionen nutzen. Was ist aber mit uns Menschen? K√∂nnen auch wir drohende Infektionen riechen? Am Campus Zweibr√ľcken […]

weiterlesen